Sizilien

Die italienische Insel Sizilien ist die mit 25.426 Quadratkilometer größte Insel im Mittelmeer. Mit einer Küstenlänge von 1150 Kilometern, ist sie definitiv nicht an einem Tag, oder in einem Urlaub zu erfahren. Auch heute noch ist Sizilien bei weitem nicht so erschlossen wie Mallorca, und es kommen im Verhältnis zu Mallorca deutlich weniger Radsportler nach Sizilien.

In den Monaten Mai bis zum September gibt es auf Sizilien kaum Niederschlag. Vielleicht einmal ein kleiner Regenschauer. Der Herbst und Winter von Oktober bis Februar sind sehr regenreich. In den  Gebirgen im Norden gibt es deutlich mehr Niederschlag als in den südlicheren Gebieten.

Über 80 % der Fläche Siziliens sind Berg- oder Hügelland. Ebene Gebiete finden wir im Süden und hinter von Catania. Der Norden wird von den Monti Peloritani, Monti Nebrodi und Monti Madonie gebildet. Sie gehören zur Gebirgskette des Apenin. Im Südosten erheben sich die Monti Iblei, im Landesinneren die Monti Erei und die Monti Sicani.

Der Ätna ist der höchste Berg Siziliens. Mit 3345m ist er weithin sichtbar. Und wie der Teijde auf Teneriffa hat er im Winter einen weißen Hut! Der Ätna ist der größte und aktivste Vulkan Europas. In der Nähe von Cefalu finden sich die höchsten nichtvulkanischen Berge mit dem  Pizzo Carbonara (1979 m) in den Bergen der Madonie, die gleichzeitig auch als Naturschutzgebiet „Madonie“ bekannt ist.

Und so findet der Radsportler tausend Gründe, nach Sizilien zu fahren. Denn auf der größten Insel des Mare Mediterranums –lacht fast immer die Sonne von einem tiefblauen Himmel. Neben den pulsierenden Großstädten Palermo, Catania, Messina, Syrakus und Trapani, in den mehr als ein Drittel der Siziliener wohnen, finden sich schmucke Badeorte und verträumte Bergdörfer.

Die Saison kann man hier schon früher beginnen, und wie nach Mallorca, so ist die Anreise nach Sizilien leicht zu machen. Für den Rennrad Urlauber empfehlen wir Euch das Hotel Kalura in Cefalu. Perfekte Bedingungen, Inhaber geführt, Rennrad Vermietung im Haus.

Details dazu findet Ihr gleich hier, oder Ihr fragt am besten Euren persönlichen Preis direkt beim Hotel an. Hotel Kalura Cefalu anfragen

 

Letzte Änderung am Montag, 09 Januar 2017 10:44
Klaus Kropp

Radsportler, Triathlet, Webmaster. 2009 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht, und organisiere seit 7 Jahren Radsport an den schönsten Radsport Destinationen Europas. Vor her war ich zwar auch schon mit dem Fahrrad unterwegs, meistens steckte der Kopf jedoch in einem Computer oder in der der Programmierung.

Seit dem fahre ich jedes Jahr ein wenig mehr, und ich kann Euch sagen, es gibt auch mit 60 noch Luft nach oben. Hat mein Trainer gesagt. Es stimmt. Neben dem Radfahren wandere ich gerne auch große Distanzen, und tobe mich bei Etappenwanderungen wie dem lykischen Weg, dem karischen Weg oder in der Emilia Romagna auf den Höhen des Apennin aus.

In 2017 geht es im Frühling in die Emilia Romagna zum Gran Fondo Via del Sale. Gleich darauf folgt die FahrradheldenTour 2017. Später fahr ich dann mal die Rheinhöhenwege mit dem MTB , den Arbermarathon, Hügelmarathon.

Privat engagiere ich mich für den ADFC Berlin, Webmaster des Berliner Radsport Verbands, Road Manager der FahrradheldenTour2017 und unterstütze den Volksentscheid Fahrrad.

Webseite: pinotouren.de/kontakt
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Fitness, Freizeit, Urlaub

..

Kontakt

  • home PinoTouren Klaus Kropp
  • phone +49 30 862 01314 (10:00 - 19:30)
  • phone Kontakt
  • map Sigmaringerstr. 26, 10713 Berlin Wilmersdorf

Follow Us